Farbräume CMYK, RGB, HEX?


Warum du für dein Branding Farbwerte brauchst.

CMYK, RGB, HEX?

Ich bin der Meinung, man kann oft auch einfach Farben sprechen lassen – oder wie siehst du das? "Bei Rot bleib stehen – bei Grün darfst du gehen", ist nur ein Beispiel dafür, wie wir gelernt haben, Farbsignale richtig zu deuten. Farben beeinflussen unsere Wahrnehmung und sind ein wichtiges Gestaltungsmittel – aber dazu ein anderes Mal mehr.

Bei deinem Schritt in die Selbstständigkeit spielen Farben auch eine große Rolle. Mit deinen Hausfarben definierst du eine Farbwelt, die zu dir und deiner Leistung passt und außerdem deine Wunschkunden ansprechen soll. Heute möchte ich dir einen kurzen Überblick über die Farbräume, die du in deinem
Style-Guide mit deinem Branding Paket von mir erhältst, geben.


Wozu brauche ich CMYK, RGB und HEX Werte auf meinem Styleguide und was bedeuten diese Werte überhaupt?


CMYK, RGB und HEX sind für dein Branding essenziell. Du brauchst Sie, um deine Brandingfarben einerseits im Druck und andererseits in deinen Webprojekten korrekt darzustellen. Sie sind die exakten Farbwerte, die gewährleisten, dass deine Brandfarben auf allen gedruckten Produkten und auf deiner Webseite einheitlich erscheinen. Und da sich die Farbräume für Druck, Web und Monitordarstellung unterscheiden, gibt es auch für jeden Bereich einen speziellen Farbraum.

Der korrekte Farbraum für Print und Web.


RGB steht für die Farben Rot, Grün und Blau. Dein Smartphone und dein Bildschirm stellen Farben in den sogenannten Lichtfarben RGB dar.

Der CMYK Farbcode ist für den Vierfarbdruck (4c) wichtig und beschreibt das Mischverhältnis der Farben Cyan, Magenta, Yellow und der Keycolor Black. Sobald du etwas in Druck geben möchtest – seien es Visitenkarten, Folder etc. brauchst du die Druckunterlagen im CMYK Farbraum. Weiters ist zu beachten, dass ein und derselbe Farbcode auf unterschiedlichen Papieren anders wirken kann. Hier wird zwischen coated und uncoated – also gestrichenen und ungestrichenen Papieren unterschieden. Ein Designer weiß über diese feinen Unterschiede Bescheid und wird deine Druckunterlagen entsprechend vorbereiten bzw. dich auf mögliche Farbabweichungen hinweisen.

Beim HEX Farbcode handelt es sich um die korrekte Farbdefinition für das Web. Den HEX Code (#000000) brauchst du zum Erstellen deiner Website in deinen Unternehmensfarben.

Manchmal greift man auch auf Pantone Farben zurück. Da es sich bei Pantone um Sonderfarben im Druck handelt, muss man oft mit erhöhten Druckkosten rechnen. Der Vorteil von Pantone Farben ist aber, dass das Druckergebnis bestimmt in jeder Druckerei dasselbe ist.
Wie du siehst, gilt es viele Überlegungen anzustellen, damit du mit deinem visuellen Unternehmensauftritt zufrieden bist. Wenn du Unterstützung brauchst melde dich gerne bei mir!